Furchenkohl, orig. westf. (Brassica oleracea var. viridis)

In den Wintermonaten erweist es sich als eine reichlich spät, dann aber recht gut angenommmene Äsungspflanze, deren Frosthärte wesentlich größer ist als bei den anderen Futterkohlarten. Selbst Fröste von unter -20°C, bei denen auch alle übrigen Kreuzblütler, sofern sie keinen Schneeschutz genießen, schon erforen sind oder zumindest deutliche Frostwirkungen zeigen, vermögen den Furchenkohl kaum zu schädigen. Bei Schneelage erweist sich der Furchenkohl als sehr standfest. Im April des folgenden Jahres treiben die weniger stark verbissenen Strunke wieder aus, um dann zu schossen und Blütenstände zu bilden. In dieser Entwicklungsphase bzw. Jahreszeit werden die Blätter des Furchenkohls - wie die aller Futterkohlarten - allerdings wenig angenommen.  

Aussaatzeit: März – August

Aussaatmenge: 0,8 kg je 1.000 m²

Aussaattiefe: 1 - 2 cm

Wachstumsphase: überjährig 

35,63 €


sofort versandfertig, Lieferzeit 1-4 Tage¹

Grundpreis: 35,63 € pro 1 kg

inkl. MwSt (7%) zzgl. Versandkosten

ab stückpreis
1 35,63 €      35,63 € pro 1 kg
10 34,45 €      34,45 € pro 1 kg
25 33,38 €      33,38 € pro 1 kg

Wachstumsphase

Hersteller

Weitere Produkte